Tagung: Trends in der Landwirtschaft – quo vadis Agrarwissenschaften?

am 21. und 22. Oktober 2014 in der Landesvertretung Hessen, Berlin

Zielsetzung

Die Landwirtschaft unterliegt national und international unterschiedlichen Trends, die die verschiedenen Fachrichtungen der Agrarwissenschaften gleichzeitig betreffen. Als Stichworte sind hier z. B. der Weltagrarhandel, die Flächenkonkurrenz und der Strukturwandel in der Landwirtschaft zu nennen. Der technologische Fortschritt in der landwirtschaftlichen Produktion kann Lösungen für die Herausforderungen im Umwelt- und Ressourcenschutz bieten.

Neben der Entwicklung neuer Ansätze sollten die Agrarwissenschaften Systeme zur Praxisreife führen, die auch gesellschaftliche Akzeptanz erfahren.

Das Ziel der Agrarwissenschaften ist die Förderung einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung in Einheit von Forschung und Lehre und akademischer Freiheit. Dazu gehören das Schaffen guter Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre und die Sicherung höchster Qualitätsstandards. Bildung und Forschung sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft und Werkzeuge für eine nachhaltige Entwicklung.

Die Komplexität des Themas und die enorme Bedeutung der Agrarforschung zur Bewältigung der Zukunftsfragen soll im Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung des Dachverbands Agrarforschung (DAF) interdisziplinär diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet werden. Dazu sind die Trends in vier Blöcke aufgeteilt.

Entwicklungen in den Bereichen der

  1. ... Ökonomie

  2. ... tierischen Produktion

  3. ... pflanzlichen Produktion

  4. ... Umwelt

  5. Podiumsdiskussion: Herausforderungen für die Agrarforschung

Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler aller betroffenen Fachrichtungen, an Entscheidungsträger in Politik und Industrie sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Anmeldung zur Tagung:

Ihre Anmeldung senden Sie bitte per Brief, Fax oder online-Formular unter www.agrarforschung.de. Die Plätze sind begrenzt, bei Überbuchung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldeschluss: 17. Oktober 2014

Unterkunft:
Bitte organisieren Sie selbst Ihre Hotelreservierung.
Die Touristinformation Berlin unterstützt Sie gerne bei der Hotelbuchung: Tel. +49 30 25002333, info(at)visitBerlin.de, www.visitberlin.de 

Veranstaltungsort und Tagungsbüro:
Hessische Landesvertretung
In den Ministergärten 5
10117 Berlin

Die Landesvertretung ist zu Fuß in etwa fünf Minuten vom S- und U-Bahnhof Potsdamer Platz (U2, S1, S2, S25) und vom Hauptbahnhof mit der Buslinie M85 zu erreichen. https://staatskanzlei.hessen.de/hessen-berlin/ihr-weg-zu-uns

Anfahrt

Organisatorische Hinweise

Organisation:

Dachverband wissenschaftlicher Gesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung e.V. (DAF e.V.)
Meike Packeiser
Eschborner Landstr.122
60489 Frankfurt am Main

Tel.:+49 69 24788-302
Fax: +49 69 24788-114
Email : M.Packeiser(at)DLG.org

Tagungsgebühr:
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Die Tagung wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Buchung der Verpflegungspauschale in Höhe von EUR 25,- inkl. MwSt. ist verbindlich. Darüber hinaus besteht am 21. Oktober 2014 die Möglichkeit zur Teilnahme am Abendessen auf Selbstzahlerbasis.